Freitag, 30. Dezember 2016

Zwischen den Jahren - eine geistliche Bestandsprüfung

Die Zeit zwischen den Jahren lädt ein, sich über seinen geistlichen Seelenzustand gedanken zu machen und vielleicht vor der lauten Sylvester-Party eine kleine Gewissensprüfung durchzuführen:

  • Wie war mein Verhältnis zu Gott im vergangenen Jahr? Bin ich Gott fremd geworden? Wie war mein Gebet, mein Sakramentenempfang?
  • Bin ich meinem Gewissen gefolgt? Habe ich mir Mühe gegeben, gut zu den Menschen in meiner Umgebung zu sein?
  • War ich ein Licht für die Welt, habe ich das Evangelium an andere weiter gegeben?
  • Habe ich die Gemeinschaft der Glaubenden in meiner Pfarrei und in der ganzen Kirche gestärkt?
  • Habe ich gerichtet oder habe ich zur Versöhnung beigetragen?
  • Was möchte ich ändern? Was nehme ich mir für das kommende Jahr vor?
All dies können wir uns mit dem Gebet des Bruder Klaus Gottes Barmherzigkeit anempfehlen:

Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir.Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich fördert zu dir.Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen