Mittwoch, 24. August 2016

Die Gebetsgemeinschaft #twaudes sucht Dich!

Seit einger Zeit gibt es Gebetsgemeinschaften, die die Tradition der Stundenliturgie im sozialen Netzwerk Twitter umsetzen. Abends ab 21 Uhr findet die #twomplet (Komplet) statt. Und morgens ab 6 oder 7 Uhr findet täglich die #twaudes (Laudes) statt.

Allerdings wird das Stundengebet nicht eins zu eins gebetet sondern am Medium angepasst. So gibt es keine starren Vorgaben über den Ablauf des Gebetes. Es richtet sich an Christen aller Kirchen und Konfessionen und hat daher auch einen ökumenischen Charakter. So bieten sowohl  #twaudes als auch #twomplet sehr viel Raum für eigene Gestaltung. Es können eigene Gebete formuliert und auch Musik oder passende Bilder oder Videos (You Tube usw.) eingebunden werden.

Während das Abendgebet #twomplet sehr viele Mitbeter (fast 1.500 Follower), ist die Beterschar beim Morgengebet  #twaudes, naturgemäß etwas kleiner. (ca. 200 Follower). So ist es leichter, für das Abendgebet Vorbeter zu finden, als für das Frühgebet, die  #twaudes. Die Frühaufsteher, die morgens Zeit für die Gestaltung des Gebetes haben, sind nur sehr rar gesät. Seit vielen Jahren Monaten betet es daher überwiegend der Nutzer "Laurentius" vor. Da das Gebet doch etwas Zeit benötigt, verdient er meinen großen Respekt, dies Tag für Tag zu übernehmen. Auch ich bete ab und zu früh morgens bei der  #twaudes vor. Es macht riesigen Spaß und man bekommt immer wieder nette Reaktionen von den Mitbetern. Leider trauen sich noch zu wenige, ebenfalls mal die  #twaudes zu leiten.

Falls du Lust hast, auch einmal eine  #twaudes zu gestalten, bist du herrlich eingeladen. Wenn du nicht weißt, wie man so ein Gebet gestaltet, kannst du dich einfach an das katholische Stundengebet halten. Damit hast du ein Grundgerüst für die  #twaudes, welches du nach deinen Wünschen auch abändern kannst. Wenn du Fragen hast oder interessiert bist, kannst du mir gerne einen Kommentar oder eine Email schreiben.

Kommentare:

  1. "Seit vielen Jahren?" Die twaudes gibts doch erst seit dem letzten Advent.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Habe ich korrigiert.

      Löschen