Freitag, 20. Mai 2016

Bischof Genn ruft zur Katholikentagskollekte auf

Der Bischof von Münster Dr. Felix Genn ruft alle Katholiken des Bistums Münster zu einer "großzügigen Spende" für den 100. Katholikentag auf, welcher vom 25. bis 29. Mai in Leipzig stattfinden wird. Der Aufruf soll am kommenden Dreifaltigkeitssonntag (und der Vorabendmesse) am 21. und 22. Mai in allen Gottesdiensten des verlesen werden.

Im Aufruf heißt es, der Katholikentag sei seit über 160 Jahren ein "Spiegelbild des Lebens in unserer Kirche, bunt und vielfältig, ernst und fröhlich, geistlich und politisch zugleich". Mit ihrem Gebet und ihrer Spende sollten die Katholiken helfen, "dass der Katholikentag ein Zeugnis für unseren Glauben werden kann, das weit in die Gesellschaft hinausstrahlt". Der Wortlaut des Hirtenwortes ist auch im Kirchlichen Anbtsblatt für die Diözese Münster nachzulesen,

1 Kommentar:

  1. Wir geben nur noch sehr selten etwas in die Kollekten - egal wofür gerade gesammelt wird.
    Ich bin der Ansicht, dass unsere Kirchensteuern ausreichend sind.
    Das jeweils bei der Kollekte eingesparte Geld sammeln wir für die Stiftung "Ja zum Leben", die sich dem Lebensschutz verschrieben hat und gerade auch Schwangere in Notlagen unterstützt.
    Diese Stiftung wird ja in einigen Bistümern richtig diskriminiert und in den meisten anderen totgeschwiegen wie der Lebensschutz ganz allgemein.

    AntwortenLöschen