Mittwoch, 13. Mai 2015

Und das ZDK vertritt uns doch! Leider mit oder ohne "Gänsefüßchen"

Über die jüngsten Beschlüsse der Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) zur Ehe und zu Partnerschaften aller Art habe ich schon hier und hier meine  Meinung abgegeben. Sie entsprechen zwar der veröffentlichten "Meinungsmehrheit" der Katholiken, auch in meinem Bekanntenkreis. Aber die Beschlüsse des ZdK widersprechen der geltenden Lehre der Kirche. Um dies festzustellen, reicht eine Grundkenntnis des Katechismus aus. Auf Deutsch; Die Beschlüsse sind mit dem katholischen Glauben unvereinbar. Das passt gar nicht zu einer Organisation, die sich das "Laienapostolat", also die Verbreitung des katholischen Glaubens, auf ihre Karten geschrieben hat.

Nach diesem jüngsten Ereignis konnte auch ich mich nicht der Versuchung entziehen, mich vom ZdK zu distanzieren. Von diesem Verein fühle ich mich rein gar nicht vertreten. Bis ich den Kommentar meines geschätzten Bloggerkollegen Peter Winnemöller auf kath.net las. Winnemöller legte sauber dar, dass wir katholischen Laien den Staub des ZdK nicht abschütteln können, ob es uns gefällt oder nicht. Das Laiengremium werde von der Bischofskonferenz DBK offiziell als Laienvertretung anerkannt, begründete Winnemöller dies.

Die Blogözese rief in den letzten Jahren immer wieder zu Protesten gegen das Katholikenkomitee auf. Eine neue Aktion 'Gänsefüßchen für das »ZdK«!' hat das Blog "Echo Romeo" gestartet. Die Leute sollen eine Grafik '"ZdK" Gänsefüßchen-Aktion' mit dem Slogan 'Uns soll das "ZdK" nicht vertreten' in den sozialen Netzwerken teilen. Wenngleich die Gänsefüßchen an der Lage wenig ändern werden, hätte ich das Bildchen gerne geteilt. Aber leider fehlt ein entsprechender Copyright-Vermerk, welcher die Verwendung des Bildes lizensiert. Der Mann, der diese Grafik designed hat, macht dies beruflich und wird wissen, warum er die Lizenz nicht hinzugefügt hat. Dann lasse ich das mal besser. Ein gebranntes Kind scheut das Feuer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen