Freitag, 22. Mai 2015

Pfingsten! Wichtiger denn je für unsere Kirche

Ausgießung des hl. Geistes
(C) Gemeinfrei
Am Hochfest Pfingsten feiert die Kirche die Ausgießung des heiligen Geistes. Es ist der Geist Gottes, der uns befähigt, zu glauben, zu hoffen und zu lieben. Der Geist der Frieden und Einheit stiftet. Der Geist, der die Kirche gründet und sie immer erneuert. Der Geist der die Glaubenden befähigt, stets in Christus und durch Christus zu denken, sprechen und zu handeln.

Pfingsten ist kein nachrangiges Fest nach Ostern und Weihnachten. Denn ohne den hl. Geist werden wir die Spaltungen, Irrungen und Unglauben in uns und um uns niemals besiegen. Bitten wir um den heiligen Geist, den göttlichen Beistand. Für uns und für alle Menschen, damit wir in die Wahrheit und Einheit geführt werden.  Damit der Glaube in uns und unserer Kirche erneuert werde. Frohe Pfingsten!

Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein,
besuch das Herz der Kinder dein;
die deine Macht erschaffen hat,
erfülle nun mit deiner Gnad. 
Der du der Tröster wirst genannt,
vom höchsten Gott ein Gnadenpfand,
du Lebensbrunn, Licht, Liebe Glut,
der Seele Salbung, höchstes Gut. 
O Schatz, der siebenfältig ziert,
O Finger Gottes, der uns führt,
Geschenk, vom Vater zugesagt,
du, der die Zungen reden macht. 
Zünd an in uns des Lichtes Schein,
gieß Liebe in die Herzen ein,
stärk unsres Leibs Gebrechlichkeit
mit deiner Kraft zu jeder Zeit. 
Treib weit von uns des Feinds Gewalt,
in deinem Frieden uns erhalt,
daß wir, geführt von deinem Licht,
in Sünd und Elend fallen nicht. 
Den Vater auf dem ewgen Thron
lehr uns erkennen und den Sohn;
dich, beider Geist, sei’n wir bereit
zu preisen gläubig alle Zeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen